fettweg


Direkt zum Seiteninhalt

Orthomolekulare Medizin

Orthomolekulare Therapie

Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung der Gesundheit durch die Veränderung der Konzentrationen von Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit verantwortlich sind.

Dies heißt nichts anderes, als dass dem Körper täglich ausreichend Mikronährstoffe wie z. B. Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe zugeführt werden müssen, um ihn leistungs- und widerstandsfähig zu erhalten sowie vor Erkrankungen zu schützen.Die Vitamine und Mineralien kann unser Körper in einigen Fällen nicht immer in ausreichenden Mengen selbst herstellen. So haben wir heute die Möglichkeit, entsprechende Mikronährstoffe zu ergänzen. Der individuelle Vitalstoffstatus ist von vielen Faktoren abhängig, z.B. Ernährungs- und Lebensgewohnheiten, Alter, Gesundheitszustand und Umwelteinflüssen. Vitalstofflücken sollten rechtzeitig erkannt und beseitigt werden.Körpereigene Substanzen sind der Schlüssel zur Gesundheit


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü